Blumen und Kürbisse
Blumen und Kürbisse

Hier finden Sie Suppenrezepte zum Nachkochen.                            Wichtig: Kürbiswürfel erst kurz anbraten damit sich das Aroma entfaltet.

Kürbissuppe aus Pink Banana oder Sweet Grey

 

Diese Kürbissuppe schmeckt durch das feine Aroma des "Pink Banana"-Kürbis besonders intensiv.

Zutaten:

500 g Kürbis "Pink Banana", geschält, entkernt, grob gewürfelt
1 kleine Lauchstange, in Röllchen geschnitten, 1 Knoblauchzehe, zerdrückt
1 EL Öl, 2 Karotten, in Scheiben geschnitten
1 Zweig Rosmarin, 750 ml Gemüsebrühe/ 1 L bei Sweet Grey
4 EL Crème fraîche, Orangensaft von zwei unbehandelten Orangen
Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, je nach Geschmack

Zubereitung:

Den Lauch und den Knoblauch in Öl anschwitzen. Den Kürbis und die Karotten hinzugeben, andünsten und mit Brühe angießen. Den Rosmarin zufügen und leicht kochen, bis das Gemüse weich ist. Den Rosmarinzweig entnehmen und die Nadeln fein schneiden. Den Orangensaft zugießen und die Suppe würzen. Anschließend pürieren und mit einem Klecks Creme fraîche servieren.

Der "Pink Banana" ist ein Riesenkürbis und mit seinem süß-nußigen Geschmack ein wahres Allroundtalent, das für jedes Kürbis-Gericht geeignet ist.

Kürbissuppe Tonda Padana (Maroniearoma)

 

700 g gewürfeltes Kürbisfleisch Tonda Padana

2 Knoblauchzehen

20 g Ingwer

3 EL Öl

1 getrocknete Chilischote,

2 Zitronen, unbehandelt, davon 4 EL Saft und Schale

600 ml Gemüsebrühe

400 ml Sahne

Pfeffer und Salz

 

 

Zubereitung

1 Den Kürbis in etwa 1x1 cm große Würfel schneiden. Im Topf mit Hilfe des Öls anbraten.

2 Knoblauch und Ingwer klein geschnitten dazu geben und mit braten. Anschließend die Chilischote rein bröseln.

3 Mit Gemüsebrühe und Sahne ablöschen und köcheln bis der Kürbis weich ist. Gelegentlich umrühren.

4 Die Suppe nun pürieren, mit Salz und Pfeffer würzen und auf niedriger Hitze warmhalten. Mit Zitronensaft und dem Abrieb den Geschmack der Suppe abrunden.

Sollte die Suppe zu dick sein, vor dem Würzen einfach mit etwas Wasser oder Brühe verdünnen.

Kürbissuppe  

 

2 Zwiebel, rot, kleingeschnitten

1 Zehe Knoblauch

20 g Ingwer

1 kg Muskat-Kürbis

2 EL Rapsöl

1 Limette, unbehandelt, davon Saft und Schale

1 1/4 Liter Gemüsebrühe

 

 

Zubereitung

1 Zwiebeln pellen, den Strunk herausschneiden und grob würfeln. Die Knoblauchzehe und den Ingwer in feine Scheiben schneiden. Den Kürbis in etwa 1x1 cm große Würfel schneiden.

2 Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer mit ausreichend Rapsöl in einen hohen Topf geben und bei mittlerer Hitze anschwitzen.

3 Sobald die Zwiebeln glasig sind, die Kürbiswürfel, den Abrieb und den Saft einer Limette hinzugeben und mit Gemüsebrühe auffüllen.

4 Die Suppe abgedeckt ca. 25-30 Minuten leicht köcheln lassen. Gelegentlich umrühren.

5 Die Suppe nun pürieren, mit Salz und Pfeffer würzen und auf niedriger Hitze warmhalten. Sollte die Suppe zu dick sein, vor dem Würzen einfach mit etwas Wasser oder Brühe verdünnen.

 

Kürbissuppe aus dem Longe de Nice

 

1 kg Kürbis Longe de Nice

1 große Zwiebel

1 Knoblauch Zehe

1 TL Currypulver

3 Möhren

1 L Gemüsebrühe

2 mittelgroße Kartoffeln

20 g Ingwer

30 g Sellerie

250 ml Orangensaft inclusive Abrieb.

1 Becher Crème fraîche

 

 

 

Zwiebeln, Ingwer und Knoblauch hacken, mit dem Curry andünsten und mit Gemüsebrühe ablöschen. Parallel den Kürbis in Würfeln anbraten. Wenn die Brühe kocht, Kürbis, Möhren und Kartoffeln zugeben und alles ca. 20 Min. weichkochen lassen. Die Suppe pürieren, Orangensaft und Crème fraîche unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken.
 
 

Hier finden Sie uns

 

Anna Bankiel Abdi und Sonja Pfeiffer

Blumen und Kürbisse
Hornauer Str. 152
65779 Kelkheim

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

0170/ 2097140

 

oder schreiben Sie uns eine Mail an:

info@blumen-und-kuerbisfelder.de